Optimierung körperlicher Fähigkeiten nach einem Herzinfarkt

Wir über uns

Gründung:
Der Verein wurde am 1.4.1972 als "Coronar Club Kalletal" gegründet. Die Initiative ging von Dr. med. Heinrich Stocksmeier aus.

Gründungsmitglieder waren u.a. die Herren Alfred Tautorus, F.-W. Blümchen (Kassierer), Manfred Lüke (2. Vorsitzender), Klaus-Dieter Berlin, August Klocke und Gustav Buschmeier sen. Hankenegge, sowie die Damen Marie-Luise Lüke und Anneliese Johanning und nicht zuletzt Herr Friedrich Beersiek, der Geschäftsführer war.

Umbenennung:
Am 7.1.1985 als "Behinderten Sportgemeinschaft Kalletal e.V." neu konstituiert.

Nachfolger gefunden
Am 1.7.1990 hat Dr.  Michael Rossknecht die Nachfolge von Dr. Stocksmeier angetreten und führt seitdem den Verein als 1. Vorsitzender mit Erfolg.

Vereinsziele
Der Verein dient ausschließlich dem Zweck der Pflege und Förderung des Amateursports für Behinderte, in unserem Fall vorwiegend für Herz- und Kreislauf-Erkrankte.

Sponsoren
Durch die Krise im Gesundheitswesen sind die Zuschüsse der Krankenkassen sehr gering geworden und werden wohl in Zukunft ganz ausbleiben! Daher ist die Herzsportgruppe auf Sponsoren angewiesen. Schon in diesem Jahr zeigen ortsansässige Banken und Firmen ein "Herz" für den Verein und haben uns mit Spenden unterstützt, damit u. a. die Kosten der ärztlich überwachten Übungsstunden etc. bezahlt werden können.

Wir sagen DANKE und hoffen für die Zukunft auf weitere "Sponsoren mit Herz"!

1. Vorsitzender
Dr. med. Michael Rossknecht, Lemgoer Str. 12, 32689 Kalletal

2. Vorsitzender
Wolfgang Clever, Bavenhauser Str. 38, 32689 Kalletal

Geschäftsführer
zur Zeit nicht besetzt - kommissarisch Vorstand 

Schatzmeister
Wilfried Bergemann, Pinningsweg 14, 32689 Kalletal