Optimierung körperlicher Fähigkeiten nach einem Herzinfarkt

Tipps

Herzgruppen betreuen chronisch Herzkranke im Sinne einer lebenslangen Rehabilitation am Heimatort - in unsrem Bereich ist es die Herzsportgruppe Kalletal e. V.

Bezeichnet werden sie als ärztlich betreute und begleitete Selbsthilfegruppen, in denen die "Mündigkeit" des einzelnen Patienten geweckt und gestärkt werden soll, damit er als "Fachmann seiner Krankheit" kompetent Selbstverantwortung übernehmen kann.

Dazu erlernt er in den Herzgruppen die Einschätzung seiner eigenen körperlichen Belastbarkeit, die Beherrschung seiner persönlichen Risikofaktoren (Sekundärprävention) und die Bewältigung seiner persönlichen Behinderung durch die chronische Krankheit.

Ein- bis zweimal pro Woche werden bundesweit in rund 6.000 Herzgruppen über 100.000 Patienten, z. T. mit ihren Lebenspartnern, so betreut und angeleitet von entsprechend qualifizierten Übungsleitern und mehr als 7.000 Ärzten, die diese Aufgabe in ihrer großen Mehrzahl ehrenamtlich ausüben.

Unter dem Punkt "Allgemeines" erfahren Sie mehr Informationen zur Herzgruppe Kalletal.